Aktiver Umweltschutz der FWG auf gutem Weg

Die von der Freien Wählergemeinschaft Idstein ins Leben gerufene Baum-Pflanzaktion löste bei vielen Idsteiner Bürger*innen reges Interesse und Spendenbereitschaft aus. Während sich die übrigen parteipolitischen Gruppierungen in Idstein mittlerweile alle den Stempel Umweltschutz auferlegt haben, schreiten die Freien Wähler mit der aktiven Umweltaktion zur Tat.

Die zunächst auf 500 Bäume geplante Aktion lief, nach Veröffentlichung in der Presse, etwas „aus dem Ruder“. Bis zum 17. Februar hatten spendenfreudige Idsteiner*innen bereits 1117 Bäume geordert. Dies freut die Initiatoren Hartmut Eggers und Joachim Kilian von den Freien Wählern besonders.

Erwähnenswert sind hier zwei liebenswerte Spender*innen aus Idstein. Klaus Stricker, sowie die Tochter seines leider kürzlich verstorbener Bruders Hans-Jörg, Katja Wienholz. Beide Brüder sind und waren passionierte Jäger und somit aktive Umweltschützer. Von Klaus Stricker und Katja Wienholz wurden jeweils 400 Bäume gespendet.

Bei der für den 6./7. März geplanten Pflanzaktion können sich die Spender*innen, die mehr als 10 Pflanzen gespendet haben, aktiv beteiligen. Aufgrund der zu beachtenden Hygienevorschriften während der Corona-Pandemie, sollten sich die Interessent*innen bis zum 3. März namentlich auf unserer Homepage www.fwg-idstein.de unter anmelden, um den Ablauf zu koordinieren.

An diesen Terminen werden zunächst 500 Pflanzen gesetzt. Die restlichen Baumpflanzungen folgen dann zu einem anderen Termin im Herbst 2021. Dies wird zu gegebener Zeit veröffentlicht. An dieser Stelle bedanken sich die Freien Wähler schon einmal recht herzlich bei allen Spender*innen. Ihre Kinder und Enkelkinder werden ihnen für diese nachhaltige Umweltaktion sicher dankbar sein.

Hartmut Eggers/Joachim Kilian

Vorheriger Beitrag
Die FWG Idstein bietet kontaktlos Informationen am König-Adolf-Platz
Nächster Beitrag
FWG strebt Sitze im OBR Wörsdorf an!
Menü