Positive Resonanz der Anwohner zum Start der Gesprächsreihe „FWG vor Ort“ im Idsteiner Taunusviertel

Idstein, 31.08.2020

Am vergangenen Samstag, 29.08.2020, haben etliche Bewohner*innen des Taunusviertels am Nachmittag die Gelegenheit zum Austausch mit Mandatsträgerinnen und Aktiven der Freien Wählergemeinschaft Idstein (FWG) genutzt.

Erwachsene und Kinder brachten ihre Anliegen zur Verbesserung der Lebensqualität in ihrem Wohngebiet vor, so Ursula Anton-Müller, Vorsitzende des Vereins der Freien Wählergemeinschaft Idstein.

Wünsche zur Nahversorgung und zur Sicherheit auf dem Schulweg, Freizeitmöglichkeiten, Spielplatz und Sauberkeit waren einige der Themen des Austauschs.

Anregungen zum ruhenden und fließenden Verkehr sowie zum ÖPNV wurden u. a. vom Ersten Stadtrat Karl-Wilhelm Höhn aufgenommen, sowie die neuesten Pläne der Stadt dazu erläutert.

Einige der Themen wurden und werden bereits von der Verwaltung und den Gremien der Stadt bearbeitet, häufig auf Anregungen und Anträge der FWG hin. „Aber wir nehmen sehr viele Ideen und Anregungen mit für die politische Arbeit in den Gremien“, verspricht der FWG Fraktionsvorsitzende Andreas Ott.

Der nächste „FWG vor Ort“-Termin findet am 10. Oktober (Samstag) in Wörsdorf von 10 – 12 Uhr statt.

Für weitere Fragen und Informationen zur FWG Idstein nehmen Sie Kontakt auf unter:            www.fwg-idstein.de oder Email:

Vorheriger Beitrag
Feld- und Flur-Knigge
Nächster Beitrag
CDU-Posse um Parkgebühren kostet die Stadt Idstein viel Geld

Neueste Beiträge

Kategorien

Menü