Antrag der FWG Fraktion zur Stärkung der lokalen Gewerbetreibenden


Die Fraktion der FWG Idstein hat zum Ziel, die Idsteiner Geschäftsleute direkt zu unterstützen. Dies soll durch einen 100%igen zweckgebundenen Zuschuss der Stadt Idstein zur Organisation der IdsteinCard geschehen, um die jährlichen Kosten zur Unterhaltung des Hintergrundsystems, d. h. die EDV-Basiskosten, auszugleichen. Damit würde eine Mitgliedschaft bei IdsteinCard attraktiver für die Geschäftsleute. Für manche Gewerbetreibende sind diese Basiskosten bisher zu hoch. Je mehr Geschäfte an diesem System teilnehmen, umso mehr können Kunden über die Nutzung der IdsteinCard profitieren. Das Einkaufen in Idstein wird so vorteilhafter für die Kunden, mehr Geld kann in Idstein bleiben und hier die Wirtschaft stärken. “Die 20.000,– €, die aus den Fördergeldern des Landes Hessen zur Stärkung der Innenstadt entnommen werden können, wären gut investiertes Geld”, betont der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FWG Gerhard Dernbecher.

Vorheriger Beitrag
FWG Idstein möchte mehr direkte Zugverbindung nach Wiesbaden
Nächster Beitrag
2. Baumpflanzaktion der Freien Wähler Idstein
Menü