FWG setzt wichtige Akzente für Wörsdorf

Christan März, seit den Kommunalwahlen im März 2021 für die FWG Idstein im Ortsbeirat Wörsdorf, freut sich, dass der von ihm eingebrachte Antrag für eine energieeffiziente LED-Beleuchtung für den Sportplatz der TSG Wörsdorf im Ortsbeirat sowie in der Stadtverordnetenversammlung beschlossen wurde. Die jetzt im Haushalt 2022 eingestellten Mittel sind gut angelegtes Geld. Die vorhandenen Halogenstrahler sollen damit ersetzt werden. Der Ausschuss für Klima, Umwelt und Betriebe wird abschließend, wenn Angebote vorliegen, beraten und hoffentlich die Freigabe der Mittel beschließen.

Ebenfalls auf März’ Initiative hin stehen 10.000,– € für die Planung und aufwertende Umgestaltung des Wilhelm-Scherer-Platzes mit Beteiligung der Bürgerschaft im Haushalt 2022. Auf diese Form der Bürgernähe legt die FWG in ihrer politischen Arbeit besonderen Wert.

Christian März ist offen für gute und sinnvolle Anträge auch von anderen Gruppierungen. Wie die anderen Fraktionsmitglieder der Freien Wählergemeinschaft sind ihm Sachpolitik und Kooperation sehr wichtig, gerade im Ortsbeirat, aber auch in der Stadtverordnetenversammlung, der er ebenfalls angehört.

Vor diesem Hintergrund betont März:

“Es enttäuscht mich, dass die Dringlichkeit des Resolutionsantrags der FWG zum Fuß- und Radweg zwischen Idstein und Wörsdorf in der letzten Stadtverordnetenversammlung knapp abgelehnt wurde. Vor allem mit dem Hintergrund, dass dieser Weg im derzeitigen Zustand ungeeignet und gefährlich ist.” Daher konnte dieses Thema bedauerlicherweise weder beraten noch eine Verbesserung beschlossen werden

Vorheriger Beitrag
FWG setzt wichtige Akzente für den Idsteiner Haushalt
Nächster Beitrag
FWG Idstein besichtigt Tournesol Baustelle
Menü